Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 5. September 2018 in Neuigkeiten

Turnhalle wird zum Theater

Am 28.08.18 verwandelte sich die Turnhalle der Diesterweg- Oberschule in Werdau zu einer Theaterbühne.
Das Ensemble Radiks aus Berlin war zu Gast und spielte das Stück „Fake oder war doch nur Spaß“ von Karl Koch.
Das Dokumentartheater ist eine besondere Form des Theaters, bei dem sich Erzählen und Spiel abwechseln. Mit nur 2 Schauspielern und wenig Requisiten gelang es den Akteuren sehr gut die Schüler für die Themen Mobbing, insbesondere Cybermobbing, Rolle der Medien und die mögliche Konkurrenz Innerhalb einer Klassengemeinschaft zu sensibilisieren.
Im Rahmen des Deutschunterrichts erlebten die Schüler der 6./7. und 9. Klassen diese Aufführung. Es schloss sich ein Auswertungsgespräch mit den beiden Schauspielern an, bei dem die beiden auf alle gestellten Fragen antworteten. Auch im Deutschunterricht gab es anschließend viel über das Stück und dessen Inhalt zu diskutieren.

Diese Theatervorstellung war in den Augen der Schüler sehr gelungen, sie war kurzweilig und brachte viele Anwesende zum Nachdenken bzw. Umdenken.

A. Seebach
(Deutschlehrerin)