Pages Menu
Categories Menu

Hausordnung

Zum Lernen brauchen wir eine ruhige und ausgeglichene Atmosphäre, die geprägt ist von gegenseitiger Achtung und Toleranz. Wir gehen fair, rücksichtsvoll und ehrlich miteinander um und arbeiten aktiv, vertrauensvoll und kooperativ zusammen. Konflikte lösen wir gemeinsam und mit fairen Mitteln.

Daraus ergeben sich folgende Maßnahmen, Anforderungen und Verpflichtungen:

Jeder Schüler

  • besucht den Unterricht und verbindliche Schulveranstaltungen regelmäßig,
  • verhält sich zu Mitschülern, Lehrern und Mitarbeitern der Schule diszipliniert,
  • geht sachgemäß und pfleglich mit Einrichtungsgegenständen , Lehr- und Unterrichtsmitteln sowie vorhandenen Räumlichkeiten um,
  • meldet festgestellte Mängel unverzüglich (Lehrer, Hausmeister, Sekretariat),
  • muss bei vorsätzlicher Zerstörung und bewusster Beschädigung von Inventar Schadenersatz leisten.

Verhalten in der Schule

Die Schulleitung übt das Hausrecht aus; d.h. u.a.: schulfremde Personen, die sich unberechtigt auf dem Schulgelände aufhalten, werden zum umgehenden Verlassen des Schulgeländes aufgefordert.

Im gesamten Schulgelände besteht Rauchverbot. An unserer Schule gilt: Keine Macht den Drogen.

Mopeds (von Schülern) sind auf den dafür vorgesehenen Stellflächen zu parken; die Parkordnung ist einzuhalten.

Das Mitbringen von Hieb- und Stichwaffen, waffenähnlichen Gegenständen, Reizgas und ähnliche Sprays ist verboten.

Wir halten Zimmer, Gänge, Toiletten, Außenanlagen usw. sauber. Abfälle gehören in den Papierkorb.

Die Mütze ist im Schulhaus abzunehmen.

Für die Aufbewahrung von Wertsachen ist jeder selbst verantwortlich.

Die Schließfächer werden von den Nutzern in ordnungsgemäßem Zustand gehalten. Die Nutzungsgebühr wird pünktlich entrichtet. Anderenfalls wird der Schüler von der Nutzung ausgeschlossen.

Der Gebrauch von Handys und ähnlichen technischen Geräten ist im Schulhaus nicht gestattet.

Verhalten im Unterricht

Mit dem Vorklingeln begibt sich jeder Schüler an seinen Arbeitsplatz und überprüft die Vollständigkeit seiner Arbeitsmaterialien.

Nach jeder Unterrichtsstunde wird die Tafel gesäubert und der Unrat in den Papierkorb gebracht. Nach der letzten Unterrichtsstunde werden die Stühle hochgestellt.

Verhalten in den Pausen

In den Hauspausen bleibt jeder im Klassenzimmer bzw. wechselt ohne Hast und Geschrei den Raum.

Die Fenster bleiben geschlossen.

In den Fachräumen Informatik, Technik/Werken, Physik/Chemie ist das Essen untersagt. Diese Räume werden nur mit einem Fachlehrer betreten.

Verhalten in Freistunden

In den Freistunden wird ein Klassenraum zum Aufenthalt zur Verfügung gestellt. Die Zeit wird möglichst genutzt, um schulische Aufgaben zu erledigen und sich so zu verhalten, dass der Unterricht nicht gestört wird.

Mit Erlaubnis der Eltern (schriftliche Erklärung) kann das Schulgelände verlassen werden.