Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 1. September 2016 in Neuigkeiten

Genialsozial am 16. Juni 2016

Genialsozial – Deine Arbeit gegen Armut  (Bilder)

Wenn viele Menschen viele kleine Schritte gehen, können sie die Welt verändern.

Dieses Motto nehmen sich jährlich über hunderttausend Schüler zu Herzen und machen mit beim Sozialen Tag von Schüler Helfen Leben.

Ulrich Wickert, Journalist und Autor
Am 14. Juli 2016 – dem Sozialen Tag – tauschten Schülerinnen und Schüler deutschlandweit ihre Schulbank gegen einen Arbeitsplatz und unterstützen somit soziale Projekte und haben gleichzeitig die Möglichkeit in Berufe reinzuschnuppern.

Wir konnten Arbeiten erledigen, die schon lange gemacht werden sollten. Zaun streichen, Verkaufsregale umräumen, Büros entstauben, Rasen mähen, Garage aufräumen . . . Arbeitgeber konnte an diesem Tag jeder sein: Unternehmen, Geschäfte, Kirchengemeinden, Vereine, Privatpersonen.

Auch wir waren wieder dabei!

An unserer Schule fand der Tag  am 16. Juni 2016 statt.

Was passiert mit dem erarbeiteten Geld?

Im Januar 2016 wurden auf einer Tagung von ca. 80 Schülerinnen und Schüler aus Sachsen folgende Projekte ausgewählt:

 

  1. Medizinische Notfallhilfe und Versorgung für Schwangere und Neugeborene in Süd Madagaskar
  2. Bau eines Küchengebäudes in einem Kinderheim in Salem / Süd-Indien
  3. Ausbau eines Bildungszentrums und Installation von Komposttoiletten und einem Wassertank im Distrikt Tororo/Uganda
  4. Bau einer Schule mit landwirtschaftlicher Ausrichtung in Utiri/Tansania

Das Besondere diese Tages liegt auch darin, dass wir als Schule 30 % des erarbeiteten Geldes für ein soziales Projekt an unserer Schule oder im Schulumfeld verwenden können.

Das haben wir bereits in den letzten Jahren getan. So wurde es z. B. allen Schülern und Schülerinnen ermöglicht, gemeinsam ein kulturelles Ereignis zu erleben oder an Präventionsprojekten teilzunehmen. Die Klassensprecher werden sicherlich auch für  das nächste Projekt gute Vorschläge unterbreiten.

Phillip Hofmann, Yves Mittag